X

Wichtige Info

Coronakrise - Wir nehmen ab sofort nur noch Buchungen an, wenn zum Zeitpunkt der Reise voller Impfschutz besteht. Ausnahmefälle kannst du mit uns per Mail abklären. Bitte informiere dich über die Reisebestimmungen:  Infos im Blog

Nicht an allen Surfspots in Galicien ist unbedingt weniger los, als in anderen beliebten Gegenden Europas, dennoch bietet gerade der weatliche Küstenabschnitt noch mehr Freiräume, als die meisten Küsten Europas.

 

Der Surfspot Playa de Nemina

Einer der besten Longboard Spots in Europa, aber auch für Shortboard Einsteiger zu empfehlen. Die Longboarder grasen auf der rechten Seite der Bucht an kleineren Tagen viele Wellen ab. Auf der Flußseite gibt es auch sehr schöne Wellen, allerdings schiftet es erheblich mehr. Die besondere Atmosphäre des Strandes ist trotz der steigenden Bekanntheit des Surfspots noch erhalten geblieben. Seit kurzem dürfen in der Bucht keine Wohnmobile und Busse mehr über Nacht stehen. Es gibt oft auch tagsüber zu wenig Parkplätze, für reisende Surfer ist der Spot daher eher mit vorsicht zu genießen, da die Bußgelder sehr hoch ausfallen und auch mit Nachdruck durchgesetzt werden.