Plane jetzt schon Dein Surfjahr 2018! Ab dem 18. Februar starten wir in Andalusien die Saison.

 

+mehr

Unser leitender Surflehrer Chris Landrock wird Deutschland bei der Weltmeisterschaft im Longboard-Surfen in China vertreten. Der Deutsche Wellenreit Verband hat Chris als einen der besten deutschen Longboarder offiziell für das Event im Januar eingeladen. Bereits seit vielen Jahren nimmt Chris an nationalen Surfcontests teil.

 

 

Austragungsort des ersten Stopps der ISA World Longboard Surfing Championship 2018 wird Wanning auf der südchinesischen Insel Hainan sein. Vom 19. bis 25. Januar werden die besten Longboarder der Welt im Riyue Bay ihre Nation repräsentieren und natürlich für Gold in der klassischen ISA-Disziplin kämpfen.

 

Die ISA World Longboard Surfing Championship, die traditionell eine Teildisziplin der ISA World Surfing Games ist, fand zum ersten Mal als alleiniges Event 2013 in Huanchaco, Peru statt. Damals schrieb Team Frankreich Geschichte und wurde das erste Mal World Team Champion in dieser Disziplin.

 

Für Chris geht es in China in erster Linie um das dabei sein, denn als voraussichtlich einziger männlicher Deutscher ist er natürlich ein absoluter Exot zwischen den Profis aus Surfnationen wie Australien, den USA und Hawaii.

 

SALT-Tours unterstützt Chris bei seiner Teilnahme als Sponsor, daher können wir aus erster Hand über das Abenteuer China berichten. Auf unserem Blog halten wir dich regelmäßig über seinen bevorstehenden Trip auf dem Laufenden. Außerdem liefern wir dir an dieser Stelle Hintergrundinfos zum Ablauf von Surfcontests im Allgemeinen und lassen Chris natürlich auch selbst zu Wort kommen.